Übersicht der korrekten UK Rechnungen mit ausgewiesener VAT (MwSt UK)

Diese Übersicht enthält die wichtigsten Informationen, die auf einer UK Rechnung enthalten sein müssen.


Einzelheiten, die auf einer vollständigen Rechnung mit ausgewiesener VAT (MwSt UK) enthalten sein müssen

  • Eine einmalige Rechnungsnummer in einer konsekutiven Folge
  • Der Name des Verkäufers mit Anschrift
  • Die VAT (Ust.) Identifikationsnummer des Verkäufers
  • Der Name des Kundens mit Anschrift
  • Falls eine “Differenzbesteuerung- margin scheme” angewendet wird, muss eine entsprechende Referenz oder einen angemessenen Hinweis dass eine Differenzbesteuerung angewandt wurde (siehe Beispiel Formulierung unten) angegeben werden.
  • Eine ausreichende Beschreibung über die Art der gelieferten Waren oder erbrachten Dienstleistungen
  • Der Zeitpunkt der Lieferung (Bekannt als „Tax Point“), welcher unterschiedlich zu dem Rechnungsdatum sein kann
  • Das Rechnungsdatum
  • Falls die Rechnung mit ausgewiesener (MwSt UK) VAT sich teilweise oder ganz auf eine Lieferung bezieht, wobei der Kunde verpflichtet ist die VAT zu melden, muss einen angemessenen Hinweis dass eine Reverse Charge Besteuerung angewandt wurde (siehe Beispiel Formulierung unten) angegeben warden

Für jegliche unterschiedliche Art von Waren welche auf der Rechnung aufgeführt sind, muss folgendes angezeigt werden

  • Der Einzelpreis oder die Preisklasse, ausschließlich VAT
  • Der VAT Satz welcher für die verkauften Waren angewandt wurde
  • Skonto Satz für Bar Zahlungen
  • Der zuzahlende Gesamtwert, ausschließlich VAT
  • Die Warenmenge oder der Umfang der Dienstleistung
  • Der Gesamte berechnete VAT Betrag

Falls die Rechnung mit ausgewiesener VAT (MwSt UK) unter Vorbehalt durch den Nulltarif oder als steuerfreie Waren- Dienstleistungen behandelt wird, muss folgendes angezeigt werden

  • Dass keine VAT (MwSt.) auf diese Waren- Dienstleistungen anfallen
  • Die Darlegung des Gesamt Wertes, muss separat angezeigt werden

Innergemeinschaftliche Lieferungen von Waren und Dienstleistungen (B2B)

Rechnungen für Innergemeinschaftliche Lieferungen müssen folgende Einzelheiten aufweisen:

  • Die Kunden VAT- Identifikationsnummer einschließlich Landes Pre-Fix
  • Fügen Sie GB als Pre- Fix zu Ihrer VAT- Registrierungs Nummer bei
  • Der Wert der Lieferung ausschließlich der VAT, in GBP

Sprache

Rechnungen können in allen, Ihnen bevorzugten Sprachen ausgestellt werden. Jedoch muss eine englische Übersetzung der Rechnung, innerhalb von 30 Tagen zur Verfügung gestellt werden, falls dies von einem VAT Prüfer angefragt wird.


Taxpoint (Entstehung der Steuerschuld)

Um festzustellen am welchen Datum VAT in Rechnung zu stellen ist, muss der „Tax Point“ (Datum zu dem VAT zu kalkulieren ist) festgestellt werden. Hierzu gibt es feste Regeln:

Bei: Der sogenannte „Basic Tax Point“ ist….
Bei Lieferung von Waren Datum der Lieferung oder wann der Kunde die Waren abholt.
Waren die nicht geliefert oder abgeholt werden (weil diese zum Beispiel vorort bei einem Kunden eingerichtet werden) Der Tag an der die Ware für den Kunden freigestellt wird.
Dienstleistung Das Datum an dem die Dienstleistungen ausgeübt werden
Aber der „Basic Tax Point werden durch einen „Actual Tax Point“ beseitigt. Der Actual Tax Point ist dann das Datum zu dem VAT kalkuliert wird
 Wenn  Ein „Actual Tax Point“ ist:
Eine VAT Rechnung oder eine Zahlung erhalten wird bevor dem Basic Tax Point Das frühere Datum von entweder das Rechnungsdatum ODER das Datum der Zahlung
Eine VAT Rechnung wird bis zu 14 Tage nach dem Basic Tax Point gestellt Dieses Datum ist dann das Datum für die VAT Kalkulation.Wo die Zahlung schon erhalten ist, ist der Zahlungsdatum immer der VAT Zeitpunkt.

 

 

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Sie haben Fragen zur MwSt UK oder einem anderen Thema?