Wirtschaftsprüfung (Audit UK)

Eine Betriebsprüfung (Audit) ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn ein eingetragenes Unternehmen bestimmte Kriterien erfüllt. Audits müssen in Übereinstimmung mit den ‚International Standards of Auditing‘ (UK & Irland) durchgeführt und der Jahresabschluß nach UK GAAP (allgemein anerkannten Prinzipien der Buchführung) erstellt werden.

Bestimme Geschäftsarten unterliegen immer der Auditpflicht, einschließlich Banken, Maklerunternehmen, Versicherungsunternehmen und PLCs (Public Limited Company). Andere Körperschaften unterliegen der Auditpflicht, wenn die Gesellschaft selbst oder die Konzerngruppe bestimmte Schwellenwerte überschreitet. Beachten Sie, dass Sie möglicherweise auch dann der Statutory Auditpflicht nach britischem Recht unterliegen, auch wenn Ihre Aktivitäten in Großbritannien aus Gruppensicht nicht geprüft werden müssen.

Für eine britische Tochtergesellschaft ziehen wir die Größe der Konzerngruppe, zu der sie gehört in Betracht, um festzustellen, ob eine Betriebsprüfung erforderlich ist. Für eine britische Tochtergesellschaft einer Gruppe, wo die Gruppe zwei der drei folgenden Kriterien erfüllt, muss eine britische Betriebsprüfung durchgeführt werden.

Umsatz >£10.2m (netto) £12.2m (brutto)
Bruttovermögen  >£5.1m (netto) £6.1m (brutto)
Angestellte >50

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Sie haben Fragen zum UK Audit oder einem anderen Thema?