Am 23. November 2016 präsentierte Kanzler Philip Hammond seine erste und letzte Herbsterklärung. In seiner Rede sowie in den unterstützenden Dokumenten, stellte er neue Wirtschafts- und Steuermaßnahmen vor. Einige dieser Maßnahmen sind:

– Senkung der Körperschaftssteuer (beträgt gegenwärtig 20 %) wie folgt:

  • 19°% für Steuerjahre ab 1. April 2017, 1. April 2018 und 1. April 2019
  • 17°% für Steuerjahre ab 1. April 2020

– Senkung der Money Purchase Annual Allowance für pensions auf £4.000

– Ab April 2017 wird die National Living Wage (der nationale existenzsichernder Lohn) von £7,20 pro Stunde auf £7,50 pro Stunde erhöht

Internet link: GOV.UK autumn statement documents