Über den Sommer hat das HMRC 6 beratende Dokumente bezüglich der Digitalisierung des Steuerprozesses veröffentlicht. Die Dokumente legen einen detaillierten Plan dar für die fundamentale Veränderung der Methode, mit der Steuerzahler, insbesondere Selbstständige und Vermieter, Informationen an das HMRC vermittelt werden. Zwei der vorgeschlagenen Schlüsselveränderungen sind:

  • Ab April 2018 müssen Selbstständige und Vermieter ihre Business Records digital anlegen und ihre Informationen vierteljährlich beim HMRC einreichen. Sie müssen eine Jahresende-Erklärung innerhalb von 9 Monaten nach Ende eines Abrechnungszeitraums einreichen (Ein Abrechnungszeitraum dauert typischerweise 12 Monate).
  • HMRC wird Informationen von Drittparteien besser nutzen und wird von einigen Drittparteien mehr Informationen verlangen, z.B. Angabe des Bankzins. Aufgrund der Verwendung der Daten von Drittparteien werden die PAYE Codes häufiger aktualisiert werden.

Das HMRC erhielt über 3.000 Antworten bezüglich ihrer Konsultationen. Diese werden zusammen mit den Provisionen zur Implementierung der Veränderungen im Januar 2017 veröffentlicht werden.

Internet links: GOV.UK MTD GOV.UK Speech