Was ist eine UK VAT-ID (englische USt-ID)?

Leistungen > Umsatzsteuer (VAT) > Was ist eine UK VAT-ID (englische USt-ID)?
Wenn sich ein Unternehmen für die englische Umsatzsteuer registriert (VAT Registrierung), erhält es eine Registrierungsnummer von der britischen Steuerbehörde (HM Revenue & Customs).

In Deutschland wird diese VAT Nummer als Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bezeichnet.

Eine USt-ID in Großbritannien besteht aus 9 Ziffern.  Sie wird in drei Ziffernblöcken aus 3, 4 und 2 Ziffern geschrieben, beispielsweise 123  4567  89.

Die englische USt -ID wird zur Identifizierung des Unternehmens bei allen Kontakten mit der Steuerbehörde in Verbindung mit der Umsatzsteuer verwendet.

Die UK USt-ID muss sich auf allen Verkaufsrechnungen befinden.  Beim Ausstellen von Rechnungen für innergemeinschaftliche Lieferungen, müssen die Landeskennzeichen („GB“ für Großbritannien  und „DE“ für Deutschland) der Lieferanten und Kunden als Präfix ebenfalls angegeben werden.

Es kann passieren, dass ein Unternehmen die VAT Registrierung bereits beantragt hat, jedoch noch auf seine UK USt-ID wartet. In diesem Fall muss es trotzdem, ab dem Datum des Inkrafttretens seiner VAT Registrierung, die englische Umsatzsteuer auf steuerbare Lieferungen erheben. Bitte sehen Sie hierzu auch unseren Leitfaden zu Umsatzsteuerrechnungen →. In diesem wird erläutert, wie ein Unternehmen Rechnungen auf umsatzsteuerpflichtige Verkäufe ausstellt, bevor es seine UK USt-ID erhält.

Falls auf einer Verkaufsrechnung keine Umsatzsteuer-ID angegeben ist, ist die Rechnung keine gültige Umsatzsteuerrechnung.  Dass bedeutet, dass sie nicht für die Vorsteuererstattung („input VAT recovery“) verwendet werden kann.  Bitte beachten Sie unseren Leitfaden zur Umsatzsteuererstattung → für weitere Informationen.

Es gibt verschiedene Gründe, weswegen Ihr Unternehmen eine UK USt-ID benötigen könnte.  Bitte sehen Sie unsere Leitfäden für weitere Informationen dazu:

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Sie haben Fragen zur VAT -Anmeldung oder einem anderen Thema?